von

Es gibt viele Arten, als Unter­neh­men auf sich auf­merk­sam zu machen. Sach­liche Wer­bung, emo­tio­nale Wer­bung, provo­zie­ren­de Werbung, usw. – alle Varianten haben ihre Da­seins­berechti­gung und erzielen ihre ganz eigene Wirk­ung. Eines muss von vorn­herein jedoch klar sein: Passt der gewählte Stil zum Unter­neh­men? Welche Ziele möchte ich damit er­reichen?


von

Es kommt ganz darauf an wie man es ge­stal­tet: Für die Einen ein Graus, für die An­deren ein Schmaus. Das Home­office war für einige Menschen, gerade Eltern, eine Rettung bei der Be­treuung ihrer Kinder während der Corona-Zeit. Wie das ganze umge­setzt werden konnte und welche Mühen und Ent­behrungen ein jedes Familien­mit­glied dabei auszustehen hatte geht durch die gesamte Bank emo­tionaler Achter­bahn­fahrten und An­streng­un­gen.


von

Mercedes, Bayer, Lufthansa – es gibt viele Giganten am deutschen Unter­neh­mens­him­mel. Doch welches sind die wert­vollsten deut­schen Marken? Mit dieser Frage be­schäftigen sich jedes Jahr aufs Neue viele. Und manche Plat­zierung über­rascht den interes­sierten Leser immer wieder.
Was hat das Jahr 2020 gebracht und wie steht es um den per­sön­lichen Favo­riten?


von

Ver­gleich­bar­keit ist für ein Unter­nehmen tödlich. Doch es ist oftmals leichter gesagt als getan, sich vom Wett­be­werb ab­zu­heben. Ein­zig­artig zu sein. Be­son­ders zu sein. Und trotz­dem authen­tisch zu blei­ben. Oder? Nicht wirk­lich. Denn der Kern des Gan­zen liegt in Ihnen als Un­ter­neh­mer. Sie prä­gen das Bild Ihres Un­ter­neh­mens nach Ihren Wer­ten und Vor­stel­lung­en. Und ge­nau das macht auch Ihr Un­ter­neh­men ein­zig­ar­tig.


von

Mittler­weile kennt sie jeder: Die Sterne, die die Zu­frie­den­heit – oder leider auch manch­mal den Miss­mut – von Kunden und Part­nern an­zei­gen. Doch wie wich­tig sind diese klei­nen Ster­ne? Und wie bekommt man sie? Diese Fra­gen be­ant­wor­ten wir Ihnen.